Direkt zum Hauptbereich

Ausstellung | Intermezzo FATecke | Kosmos Buchsalon

Ursina Gabriela Roesch, Multimedia Konzept Künstlerin



©urgart, London Triptychon in red, und Bodytalk Kleinformate
Fotografie im Kosmos Buchsalon, vom 22.-25.11.2019


FATecke im Kosmos | Ausstellung 
Kosmos Buchsalon, 1. Etage, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich 






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

women* in art | Kunstmesse | FATart 2019 Schaffhausen

Voranzeige!
Liebe Künstlerinnen* Liebe Kunstinteressierte.
Soeben haben wir die Zusage für die Räumlichkeiten erhalten, Wir starten in die nächste Runde mit der 2. FATart in Schaffhausen im Kammgarn West. 4 Etage, 
Wir freuen uns auf eure Zusammenarbeit,  Teilnahme, Mitunterstützung, Sponsoring, Förderer*innen, Besucher*innen.
Der CALL wir ende Februar lanciert, für Interessentinnen* aller ART, #Bildende Kunst, #Performances #Musik #Sprache #Anderes EInzelKüsntlerinnen", Projektgruppen!
Künstlerinnen* | Gruppen CALL werden über den Newsletter für den Anmelde und Bewerbungsablauf informiert. Also schreibe dich ein! Newsletter.
!NEWS! SAVE! and i hope you can be part of it!
Wir werden die 2. FATart realisieren. im September 2019 .
09.-22.09.2019 | Schaffhausen Kammgarn West 2. Kunstmesse – Ausstellungsplattform Frauen* in der Kunst.
- Woche 1 Freitag 13.09 - Sonntag 15.09. 2019 Inkl. Samstag Lange Nacht der Museen – 24h  - Woche 2 Freitag 20.09 - Sonntag 22.09 2019 
2. FATart Produzentinnen* K…

Ausstellung | Magdalena Suter im Kosmos Buchsalon

Ausstellungen in der „FATecke“– im Kosmos Buchsalon
[FAT] #05 – MAGDALENA SUTER


Female Luxuria, 2017, Öl auf Leinwand 24x30 ©Magdalena Suter


Jedes Gemälde dieser Serie zeigt eine Frau vor einem farbigen Hintergrund, wobei das Gesicht des Modells den gesamten Vordergrund einnimmt. Die Künstlerin Magdalena Suter erklärt, dass sie diese Serie schnell und impulsiv erarbeitet hat und „Ambivalenz ist immer da, in allen Themen“. Mit einer Palette von sauren Farben wie grün, orange und schwarz und einem sehr präsenten und dynamischen Touch, verweigert sie die gängige Darstellung weiblicher Models in einer schönen und ruhigen Umgebung. Sie schafft eine Vision, die sich nicht auf eine visuelle Befriedigung der Betrachter_innen abzielt, sondern auf der Intensität des Ausdrucks der Frauen basiert. Die Vergnügung der Betrachter_innen ist dann unangebracht und muss dem Ausdruck des Subjekts weichen. Die Rollen sind umgekehrt und das Vergnügen der vertretenen Person nimmt den Raum ein.
Outdated Categori…

Kunstmesse von Frauen* in der Kunst | 1.FATart in Schaffhausen | Die Künstlerinnen*

Die Künstlerinnen Anne EmeryDenise KoblerMichele ScaramuzzaGabriela SignerUrsina Roesch  FATkükü Künstlerinnen* stellen Künstlerinnen* vor, ihr gemeinsamer Auftritt zum Thema Porträts an derFATart.ch












FATart.ch 50 Künstlerinnen* auf 1600 m2 In den ehemaligen  Hallen für neue Kunst. vo 21-23. September 2018. Die erste internationale Kunstmesse von Frauen* in der Kunst.

Eröffnung 21.09.2018 
17h-20h 
18h Eröffnugsrede 
19h Performance 

21-23.09.2018 |  Spezial Programm am 22.09.2018 siehe unten 

Oeffnugszeiten siehe http://www.FATart.ch 

Teilnehmende  Künstlerinnen*
Nachname Vorname / Website bei click. einzelne verfügen über eine Website.

Aebi Christine  Aerni Winiger Monika Amsler Borgemeester Sonja