Direkt zum Hauptbereich

Posts

Posts mit dem Label "#Quoten #Künstlerinnen #Netzwerk" werden angezeigt.

Kunst&Produzentinnen*messe Art Fair Schaffhausen 2019 | Women* in art

13.-22.09.2019  "popup" in den neuen Hallen für Kunst von Frauen* in Schaffhausen | ch


What do we do at FAT and FATart? Networking to help artist achieve the escape velocity needed for historic art trajectories. 
Wir sind es leid, dem selbst-verliebten patriarchat System zu frönen und den willentlichen Ignoranz von Künstlerinnen* zu unterstützen...inklusive deren Kollaborateurinnen.. 
Wake up call.  Create solidarity in art and curating!
Wir sorgen für den Ausgleich und machen die Frauen in der Kunst sichtbar. Eine Kunst-Produzentinnen* messe, -event und eine Ausstellungsplattform. 
Verkaufe deine Kunst selbständig und effizient!
Dein Vorteil! 0 % Abgabe bei Verkauf. Der Verkauf ist alleinige Sache der Künstlerin.
Apply now! 

FATart 2019 Canditature 
Anmeldung bis 20.05.2019 / 24h registration until 20.05.2019 / 24h 
Vollständige Bewerbung bis 30.05.2019 24h
complete application until 30.05.2019 | 24h
fatart.ch | general info`s / from newcomer to well known artist, we are happy to bring al…

Kunstmesse von Frauen* in der Kunst | 1.FATart in Schaffhausen

International Art Fair | Women* in art | 50 Künstlerinnen*| auf 1600 m2 in den ehemaligen Hallen für neue Kunst.  21. - 23. 09. 2018  | Schaffhausen | FATart.ch Spezial Programm am Samstag!
Programm Samstag 22.9.2018 Samstag am 22. September finden im Rahmen der FATart Kunstmesse von 13 - 16 Uhr drei Vorträge und ein anschliessendes Panelgespräch, in Zusammenarbeit mit Visarte Zürich, statt.
Teil 1 | Vorträge
13h Frauen Netzwerke und Networking | Petra Rohner | SWONET Gründerin
14h Gender Equality | Renate Schubert | ETH-Professorin für Ökonomie und Gender Delegierte des ETH-Präsidenten
15h Intersektionalität und "Calling in" | Mark Damon Harvey | communication culture und Mitgründer von FAT und maenner.ch Das Gendering der ersten FATart ist bewusst provokant und nicht ohne Hintergedanke. Auseinandersetzungen über Gender, ethnische Herkunft, Kultur und Klasse haben klar etwas Gemeinsames. Unser Leben, unsere Wahrnehmung und wie wir wahrgenommen werden beschränkt sich nie auf…